Archives

  • 2019 (4)
  • 2018 (6)
  • 2017 (4)
  • 2016 (10)
  • 2015 (9)
  • 2014 (14)
  • 2013 (5)
  • 2012 (19)
  • 2011 (26)
  • 2010 (21)
  • 2009 (17)
  • 2008 (30)

Blogroll:

  • 17Oct
    2012
    12:03 am

    Eine faszinierende Erfolgsstrategie im Rahmen der parasitären Symbiose von a) des kleinen Mannes, der kleinen Frau, des_r besorgten Mitbürger_in und b) der etablierten Arroganten, oder arroganten Etablierten, respektive, besteht in der aufmerksamen Analyse einer zur Erlangung eines akademischen Grades notwendigen Abschlussarbeit, dessen Relevanz für das Zeitgeschehen, die Tätigkeit des Verfassenden und die Allgemeinheit an sich, noch zu zeigen, noch zu beweisen wäre, sowie der anonymen, schwarmintelligenten Propagation eines zeilulösen Gutachtens, ganz im Dienste der Wissenschaft; schließlich war es zu deren Fortschritt willen, das vor lange zurückliegender Zeit das Archiv einer Universität um ein paar Hundert Seiten Blattwerk, angesiedelt zwischen Rekombination, Reinterpretation, Reorganisation – aber nicht Plagiarismus! – berreicht worden ist, dort gut behütet, niemals von irgendjemanden zur Kenntnis genommen, bis nun, zum heutigen Tage, als sie nun kamen, sie, die das Blattwerk nun erstmals akribischst unter die Lupe nahmen – ja wer? Die Schwarmintelligenten!

     

    Posted by Patrick @ 12:03 am

    Randbemerkungen

Comments are closed.